Video Serie
Yin Yoga für Fortgeschrittene: Becken

Bild3.png

In dieser Yin Yoga Videoserie für Fortgeschrittene erhältst du umfassendes fundiertes Anatomie Wissen rund um den Beckenbereich. Ich erkläre dir die involvierten Muskelgruppe und ihre genauen Funktionen. Du erfährst, wie die Muskulatur bei der Ausrichtung der Asanas berücksichtigt werden sollte und welche Wirkungen die Haltungen auf den gesamten Körper und Stoffwechseln haben.

In den Einzelvideos zeige und erkläre ich dir, worauf du in jeder Asana achten solltest, damit sich die Muskeln des Beckenbodens nicht mehr verspannen und eher in die Entspannung gehen. Du erfährst, wie du die Haltung einnimmst, deine Schüler hineinführst und wie Hilfsmittel unterstützend eingesetzt werden können.

Der Beckenbereich ist sehr komplex und besteht aus zahlreichen Muskeln und Bindegewebe-Strukturen, die deine Organe umgeben. Da dieser Bereich den Rumpf mit den Beinen verbindet, ist die Beweglichkeit und Geschmeidigkeit hier besonders wichtig für die Ausführung von verschiedenen Bewegungen.

Zusätzlich lagern wir in unserem Becken- und Hüftbereich häufig unterdrückte Emotionen ab. Je mehr Entspannung und Flexibilität du hier erreichst, desto einfacher kannst du die Empfindungen zulassen, hinein spüren und loslassen.